Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Motorrad 30 Meter von Straße geschleudert

Betrunkener Burghauser (28) verursacht Unfall: Biker wird schwer verletzt

Notarzt-Fahrzeug mit Blaulicht
+
Notarzt (Symbolbild).

Burghausen – Am Sonntag (15. Mai) gegen 20.30 Uhr befuhr ein 28-jähriger Burghauser mit seinem VW Golf die Staatsstraße 2357 von der B20 kommend in Richtung Burghausen.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

An der Einmündung nach Holzham wollte er nach links abbiegen, übersah dabei aber einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei das Motorrad etwa 30 Meter weiter in einem Feld zu liegen kam. Der Biker wurde schwer verletzt in das Krankenhaus Altötting verbracht. Der Burghauser sowie seine 25-jährige Ehefrau wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 12.500 Euro.

Da bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch beim Unfallverursacher wahrgenommen werden konnte, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von etwa 1,2 Promille ergab. Daraufhin wurde im Krankenhaus Burghausen eine Blutentnahme durchgeführt. Den Burghauser erwartet nun eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol, sowie fahrlässiger Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Kommentare