Verkehrskontrolle in Burghausen

Betrunkener Audi-Fahrer (42) während Ausgangsbeschränkung unterwegs

Burghausen - Am Donnerstag, den 07. Januar, um 22.08 Uhr, wurde ein 42-Jähriger Burghauser in der Robert-Koch-Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Einen triftigen Grund für seine Fahrt konnte der Audi-Lenker nicht nennen, außerdem wurde erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von über einem Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik Burghausen durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr sowie einem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare