Gasleitung angebaggert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Freitag gegen 9.50 Uhr wurde durch einen Baggerführer bei Tiefbauarbeiten in der Robert-Koch-Str. 11 versehentlich eine Gasleitung beschädigt.

Erstmeldung mit Fotos

Der Schadensort wurde daraufhin weiträumig abgesperrt. Die Bewohner der anliegenden Gebäude wurden angewiesen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Rundfunkdurchsage wurde veranlasst. Durch den Gasversorger ESB wurde die Gasversorgung auf die Hauptleitung im Stadtgebiet Burghausen unterbrochen. Nach Angaben der zuständigen Bauleitung war der Hausanschluss ca. 40 cm über der Hauptgasleitung angebracht und so in den Bau- plänen nicht verzeichnet. Die Hauptgasleitung wurde jedoch nicht beschädigt.

Der entstandene Schaden wird zwischen 5000 - 10 000 Euro taxiert. Die Bevölkerung war durch das umsichtige Handeln der beteiligten Bauhelfer und Einsatzkräfte zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Die FFW Burghausen und der Rettungsdienst war mit ca. 40 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Pressebericht Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Jakob Untersteger/TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser