Frontalzusammenstoß in Burghausen 

Autofahrerin (45) übersieht 9-jährigen Fahrradfahrer 

Burghausen - Am Mittwochmorgen kam es zu einem Unfall mit einem 9-jährigen Fahrradfahrer. Beim Abbiegen übersah eine Autofahrerin das Kind. Es kam zum frontalen Zusammenstoß.

Am Mittwoch, gegen 7.30 Uhr, befuhr eine 45-Jährige aus Burghausen mit ihrem VW Polo, die Karl-Stechele- Straße vom Übergang Neue Grenze kommend und wollte nach links in die Tittmoninger Straße abbiegen. Hierbei übersah sie jedoch einen 9-jährigen Schüler aus Burghausen, der mit seinem Fahrrad auf der Tittmoninger Straße in Richtung Altstadt unterwegs war. 

Bei dem frontalen Zusammenstoß kam der Junge zu Sturz und zog sich Verletzungen am rechten Arm zu, weshalb er vom Rettungsdienst in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert wurde. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 200 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser