Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Burghausen

An Reifen war bereits Metallgewebe sichtbar: Autobahnpolizei Mühldorf stoppt LKW-Fahrer

Burghausen - Am 6. April wurde bei Burghausen ein Berufskraftfahrer aus Bosnien kontrolliert.

Die Meldung im Wortlaut

Am Mittwoch, den 6. April, gegen 21 Uhr, wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf ein 44-jähriger Berufskraftfahrer aus Bosnien mit seinem Lkw-Anhänger-Zug an der Anschlussstelle Burghausen einer Kontrolle unterzogen. Der Anhänger wies hierbei erhebliche Mängel an der Bereifung auf. An mehreren Reifen war bereits das Metallgewebe sichtbar. Die Kupplung zwischen Lastkraftwagen und Anhänger wies ebenfalls Mängel auf. Und auch die vorgefundenen Bremsscheiben ließen einen Rückschluss auf einen erheblichen Verschleiß zu. Die Fahrzeugkombination wird nun einem Bremsenprüfstand zugeführt werden. Die Reparaturliste für den Bosnier ist lange, bevor er an eine Weiterfahrt denken kann. Das Bußgeld fällt mit einem Betrag im hohen dreistelligen Euro-Betrag entsprechend aus.

Pressebericht der Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Jonas Güttler

Kommentare