Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizeiinspektion Burghausen sucht Zeugen

Aufkleber am Burggelände sorgen für mächtig Ärger

Für reichlich Ärger sorgen derzeit Kleber, die am Burggelände in Burghausen angebracht wurden. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Burghausen - In der Nacht von Freitag (23. Juni) auf Samstag (24. Juni) haben bislang unbekannte Täter an verschiedenen Stellen unterschiedliche Aufkleber am Burggelände verteilt. Einige Aufkleber werben für die Legalisierung von Cannabis. Da bei der Beseitigung dieser Aufkleber, insbesondere von Glasflächen, Kosten entstehen, hat die Burgverwaltung Anzeige erstattet.

Zeugen, die in der Freitagnacht Personen beobachtet haben, die Aufkleber am Burggelände verteilten, werden gebeten sich unter 08677/9691-0 bei der Polizei Burghausen zu melden.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Kommentare