Polizeikontrolle in Burghausen

Alkoholisierter Burghauser (38) droht bei Kontrolle umzufallen

Burghausen - Ein stark alkoholisierter Autofahrer aus Burghausen muss nach einer  Verkehrskontrolle mit einer Anzeige rechnen.

Am 30. Januar gegen 21.30 Uhr fiel einer Streife ein Fahrzeug der Marke Peugeot durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der anschließenden Kontrolle musste sich der erheblich alkoholisierte 38-jährige Fahrer aus Burghausen am Auto festhalten, um nicht umzufallen.

Im Krankenhaus Burghausen wurde eine Blutentnahme durchgeführt, der Fahrzeugschlüssel sowie der Führerschein des Mannes wurden sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Traunstein wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser