Unfall am Sonntag bei Burghausen

64-Jähriger will auf Einfädelungs-Streifen wenden - Zusammenstoß

Burghausen - Weil er auf dem Einfädelungsstreifen der B20 wenden wollte, hat ein 64-Jähriger am Sonntag einen Unfall verursacht - mit empfindlichem Sachschaden.

Am Sonntag, gegen 12.35 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Passauer mit seinem VW die Burgkirchner Straße und wollte auf die B20 Richtung Passau fahren. Er nahm jedoch eine Abfahrt zu früh, bemerkte seinen Fehler und wollte auf dem Einschleifer wenden.

Hierbei übersah er einen von hinten kommenden, vorfahrtsberechtigten VW, der von einem 63-jährigen Marktler gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß, wobei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser