Mofafahrer (64) übersieht Fiat

Buchbach - Ein 64-jähriger Mofafahrer hat beim Abbiegen die Vorfahrtsregel missachtet und ist mit einem Auto zusammengestoßen. Es enstand ein großer Sachschaden.

Am 4. Juli, gegen 10.30 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Buchbach mit einem Mofa mit Anhänger die Uhlerstraße. An der Kreuzung Uhlerstraße/Ellastraße, an welcher der Mofa-Fahrer das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ zu beachten hatte, schaute dieser lediglich nach links und fuhr anschließend in weitem Bogen nach rechts in die Ellastraße ein. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Fiat mit Landshuter-Kennzeichen, der von einem 68-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Vilsbiburg gelenkt wurde.

Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeug-Lenker blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt circa 3.200 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser