Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Luftrettung nach Betriebsunfall in Buchbach

Lagerist (35) fällt aus sechs Metern Höhe von Gabelstapler und wird schwer verletzt

Am Samstag (15. Oktober), gegen 6 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn von der integrierten Rettungsleitstelle ein Betriebsunfall in einem Betrieb für Werkzeuge in Buchbach mitgeteilt. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Buchbach - Am Samstag (15. Oktober), gegen 6 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Mühldorf a.Inn von der integrierten Rettungsleitstelle ein Betriebsunfall in einem Betrieb für Werkzeuge in Buchbach mitgeteilt. 

Ein Lagerist (35) des Unternehmens begab sich in eine Lagerbox aus Stahl und ließ sich von einer Mitarbeiterin (37), ebenfalls Lageristin, mit Hilfe eines Gabelstaplers in eine Höhe von ca. sechs Metern fahren. 

In dieser Höhe kippte die Lagerbox samt Lagerist von der Hebeeinrichtung des Gabelstaplers. Der Lagerist erlitt durch den Sturz mehrere Verletzungen. Er wurde umgehend durch den Rettungsdienst versorgt.

Im weiteren Verlauf wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach München geflogen, wo er weiter medizinisch versorgt wurde. Die Bedienerin des Gabelstaplers erlitt einen Schock.

Die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn hat den Unfall vor Ort aufgenommen. Die genauen Abläufe des Unfallgeschehens sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Kommentare