In Brückengeländer gerast: Fahrer schwer verletzt

+

Altötting - Ein Pkw-Fahrer kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen ein Brückengeländer. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Am Donnerstag, 12. Mai, gegen 22.50 Uhr, fuhr ein 49-jähriger mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2107 von Kastl kommend in Richtung Alt-Neuötting. Aus bisher nicht geklärter Ursache geriet er auf einer Brücke links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen das Brückengeländer. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Altötting geborgen werden.

Mit schweren Verletzungen kam er mit dem Notarztwagen ins Kreisklinikum. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt. Beim Fahrzeugführer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der entstandene Gesamtschaden wird auf 7000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser