Brandstiftung bei Autohaus in Mühldorf?

Mühldorf - In der Nacht zum Montag brannten in Mühldorf zwei Pkw. Nach ersten Ermittlungen der Kripo Mühldorf muss von Brandstiftung ausgegangen werden.

Ein Zeuge teilte gegen Mitternacht über Notruf ein brennendes Fahrzeug bei einem Autohaus in der Egglkofenstraße mit. Die anrückende Feuerwehr fand dann bereits zwei brennende Autos vor, die bald gelöscht werden konnten. Eine Gefahr für das Firmengebäude oder die gegenüberliegende Tankstelle bestand nicht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Auf Grund der Spurensicherung durch die Kripo Mühldorf liegt der Verdacht nahe, dass eines der Fahrzeuge angezündet wurde und das Feuer anschließend auf den anderen Pkw übergegriffen hat. Beide Autos waren wegen Reparaturarbeiten dort abgestellt und haben jetzt Totalschaden. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonst sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Mühldorf unter Telefon 08631/36730.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser