Brandalarm in Schwindegg

Rauch aus Schreinerei ruft Feuerwehr auf den Plan

Schwindegg - Zu einem vermeintlichen Brand in einer Schreinerei rückte am Montag (10. Februar) die Feuerwehr mit 20 Mann an. Vor Ort konnte zum Glück größtenteils Entwarnung gegeben werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Zu einer unklaren Rauchentwicklung kam es am Montag, 10.02.2020 gegen 16.30 Uhr, in einer Schreinerei in Schwindegg. Der Rauch entwickelte sich im Pelletsbunker der Heizung. Der Besitzer der Schreinerei verständigte deshalb vorsorglich die Freiwillige Feuerwehr. 

Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Schwindegg, mit drei Fahrzeugen und ca. 20 Feuerwehrleuten, sowie der Kreisbrandinspektor. Die Feuerwehr entleerte vorsorglich den Pelletsbunker, um ein eventuell irgendwo glimmendes Glutnest ausschließen zu können. Ein Sachschaden entstand nach derzeitigen Kenntnissen nicht. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare