Brand bei Mettenheim

Sachschaden in fünfstelliger Höhe im Bitumenmischwerk

Mettenheim-Neufahrn - Die Feuerwehren aus Mettenheim, Mühldorf, Ampfing, Zangberg und Altmühldorf sowie andere Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Steuerungsanlage hat gelitten.

Am frühen Sonntagabend ist im Bitumenmischwerk im Mettenheimer Ortsteil Neufahrn ein Brand im Gebäude der Steuerungsanlage des Mischwerkes ausgebrochen.

Durch die eingesetzten Feuerwehren konnte der Brand schnell gelöscht werden. Die Feuerwehren aus Mettenheim, Mühldorf, Ampfing, Zangberg und Altmühldorf sowie das Technische Hilfswerk und das Rote Kreuz waren im Einsatz.

Jedoch ist die Steuerung der Mischanlage des Bitumenwerkes völlig zerstört. Nach ersten Schätzungen entstand ein hoher fünfstelliger Sachschaden.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser