Pressemeldung Polizei Burghausen

Blutverschmierter Mann (29) verletzt zwei Polizisten in Burghausen

Burghausen - Eine blutverschmierte Person attackierte und beleidigte die Polizisten. Dabei wurden die Beamten leicht verletzt:

Am Samstag, den 24. Februar gegen 0.55 Uhr, hat ein Zeuge Beamte der Polizeiinspektion Burghausen auf ihrer Streife durch die Altstadt darauf aufmerksam gemacht, dass sich vor einem Lokal eine blutverschmierte Person befände. Bei der Kontrolle des 29-jährigen Syrers verhielt sich dieser äußerst aggressiv und ließ sich auch durch die Polizei nicht beruhigen. 

Bevor weitere Umstehende zu Schaden kamen musste der Mann gesichert und unter Widerstand bei wüsten Beschimpfungen gefesselt werden. Die blutende Verletzung, offensichtlich ein Nasenbeinbruch, hatte er sich bereits zuvor ohne Zutun Dritter zugezogen, das BRK verbrachte ihn zur Versorgung in die Kreisklinik Burghausen. Bei dem Einsatz wurden die beiden Polizeibeamten leicht verletzt, blieben aber weiterhin dienstfähig. Den Burghauser erwartet nun ein Verfahren wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT