Betrunkener Fahrradfahrer beschädigt Audi

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Ein stark alkoholisierter Fahrradfahrer verursachte am Wochenende durch seine Alkoholfahrt Schaden an einem Audi.

Am 03. Oktober 2010 gegen 17.50 Uhr bog ein 55-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Mettenheim mit einem Fahrrad von der Vilsstraße nach links in die Isenstraße ab. Eine 21-jährige Frau stand mit einem Pkw an der Kreuzung Isenstraße/Vilsstraße und ließ den vorfahrtsberechtigten Radfahrer (Rechts vor Links) abbiegen. Hinter dieser Frau stand eine 29-jährige Frau mit einem Pkw Audi. Als der Radfahrer den Audi passierte, verlor er ohne Fremdeinwirkung das Gleichgewicht und touchierte mit dem Fahrrad die Fahrerseite des Audi. Der Radfahrer kam dadurch aber nicht zu Sturz.

Bei der Unfallaufnahme wurde beim Radfahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen und ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Atemalkoholwert von über 2,5 Promille. Im Krankenhaus mußte der Radfahrer eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Weil bei Radfahrern die absolute Fahruntüchtigkeit bei 1,7 Promille und mehr liegt, wird nun gegen den Mann wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung strafrechtlich ermittelt. Eine Fahrerlaubnis besitzt der Mann nicht mehr. Der Schaden am Audi beträgt ca. 1000 Euro.

Polizeihauptkommisar Kauer

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser