Betrunkener Audi-Fahrer verursacht Unfall

Altötting - Ein betrunkener Audi-Fahrer kam am Freitagabend mit seinem Pkw auf die linke Fahrspur und prallte mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Am Freitagabend befuhr ein 41-jähriger Audi-Fahrer aus dem Landkreis Rottal-Inn die Staatsstraße 2107 aus Richtung Kastl kommend in Richtung Neuötting. Zu diesem Zeitpunkt ging über Altötting ein Gewitterschauer nieder.

Kurz nach der Unterführung am Bio-Heizwerk kam der Audi vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers wegen Alkoholeinfluss und Aquaplaning nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Audi A 6 eines 27-jährigen Kastlers. Der Rottaler Audi schleuderte dann an die Böschung und blieb dort mit Totalschaden liegen, Schadenshöhe etwa 1000 Euro. Der Schaden am Pkw Audi A 6 dürfte hingegen geschätzte 20.000 Euro betragen.

Der Unfallversacher verletzte sich leicht an der Hand und wurde in die Kreisklinik Altötting verbracht. Da er erheblich unter Alkoholeinfluss stand, musste eine Blutprobe bei ihm genommen werden. Die Feuerwehr musste die Unfallstelle ausleuchten und den Verkehr örtlich umleiten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser