Zu betrunken um Sperrmüll zu entsorgen

Mühldorf - Ein 55-jähriger Waldkraiburger war so betrunken, dass er seinen Sperrmüll nicht ordnungsgemäß entsorgen konnte.

Am Donnerstag gegen 16.30 Uhr wurde die Polizei Mühldorf verständigt, dass bei einer Sperrmüllentsorgestation in der Adolf-Kolping-Straße ein Mann massive Probleme beim ordnungsgemäßen Rangieren auf die Waage habe. Die Polizeistreife stellte vor Ort einen 55-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg fest, der mit einem Opel Sperrmüll anliefern wollte.

Ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab bei dem Mann einen Atemalkoholwert von über 1,5 Promille. Im Krankenhaus musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser