Bauzaun begräbt Sechsjährigen

Armstorf - Glück im Unglück hatte am Dienstag ein sechsjähriger Bub. Der Junge wurde von einem Bauzaun getroffen, der von einem Baggerfahrer umgeworfen wurde.

Laut Polizei wurde am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, im Kindergarten Armstorf ein knapp sechseinhalbjähriger Junge leicht verletzt.

Mehrere Kinder standen am Geländer der Eingangstreppe beziehungsweise unmittelbar am aufgestellten Bauzaun und beobachteten einen Minibagger auf dem Kindergartengelände bei der Arbeit. Bei einem Wendemanöver auf engstem Raum touchierte der Minibagger leicht den Bauzaun, wodurch dieser etwas nach hinten kippte und unglücklicherweise den Buben traf. Der Junge erlitt zwei leichte, nicht blutende Hautabschürfungen an Wange und Oberarm, die vom Kindergartenpersonal umgehend gekühlt wurden.

Gegen den Baggerfahrer wird Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser