Bagger beschädigt - Kinder im Verdacht

Heldenstein - Unbekannte haben am Wochenende einen Bagger erheblich beschädigt. Die Polizei hat allerdings schon zwei Verdächtige ausgemacht:

In der Zeit von 23. März, 14 Uhr bis 26. März, 6.30 Uhr wurde ein im Baustellenbereich der A 94 zwischen Niederheldenstein und Heldenstein abgestellter Bagger der Marke Liebherr mutwillig an der rechten Seitenscheibe und an der Glasscheibe über der Frontscheibe des Fahrzeuges beschädigt. Möglicherweise wurden von einem direkt neben dem Bagger befindlichen Erdwall Erdklumpen auf das Führerhaus geworfen. Am 24. März gegen 9 Uhr wurden auf diesem Erdwall zwei Kinder beobachtet. Der Schaden beträgt ca. 3000 Euro. Die Polizei Mühldorf bittet unter Tel. 08631 / 3673-0 um Hinweise unter anderem auch zu den auf dem Erdwall gesehenen Kindern.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser