Unfallflucht auf der St 2092 bei Babensham

Sattelzug rammt Auto - Lastwagenfahrer bemerkt scheinbar nichts

Babensham -  Bei einem Überholmanöver kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Sattelzug und einem Auto. Der Fahrer des Sattelzuges entfernte sich vom Unfallort - möglicherweise hatte er den Unfall nicht bemerkt:

Am 17. April um etwa 7.45 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2092, zwischen Pertlsham und Griesmeier, ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort. 

Ein Sattelzug mit grauem Sattelauflieger befuhr die besagte Strecke. Als dieser von einem Mühldorfer Auto überholt wurde, lenkte er aus bisher ungeklärten Gründen nach links zur Fahrbahnmitte. Das Auto musste ausweichen und kam deshalb nach links von der Fahrbahn ab. Trotzdem konnte er den Zusammenstoß mit dem Sattelzug nicht verhindern. Es kam zu einem Sachschaden am Auto. 

Lastwagen flüchtet von Unfallstelle

Der Sattelzug fuhr die Staatsstraße Richtung Babansham weiter. Es konnte nicht abschließend geklärt werden, ob der Unfallverursacher den Zusammenstoß bemerkt hat. Der Führer des Sattelzuges, der zur Unfallzeit die genannte Strecke befuhr, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg zu melden, um den Sachverhalt aufzuklären. 

Auch andere Verkehrsteilnehmer sollten den Verkehrsunfall mitbekommen haben. Diese werden hiermit aufgerufen ihre Wahrnehmungen der Polizeiinspektion Wasserburg mitzuteilen.

Pressemeldung Pressestelle Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © (Symbolbild) dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser