B588: Mehrere Autos in Kollision verwickelt

Reischach - Ein Unfall mit drei Autos ereignete sich auf der B588. Auslöser war ein 76-jähriger Mann, der von seiner Fahrbahn abgekommen ist:

Am Donnerstagmorgen fuhr ein 76-jähriger Neuöttinger mit seinem Pkw auf der B588 von Reischach in Richtung Mitterskirchen. In der Linkskurve, oberhalb des Fuchsberges, kam er auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrspur. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 24-jährigen Mitterskirchnerin zusammen.

Anschließend prallte ein 25-jähriger Autofahrer aus Erlbach, der hinter dem 76-Jährigen fuhr, in die Fahrerseite dessen sich drehenden Wagen. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 24-jährige Mitterskirchnerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Kreisklinikum Altötting verbracht.

Die beiden anderen Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt und kamen mit dem BRK ebenfalls ins Krankenhaus Altötting. Gesamtschaden beträht etwa 13.000 Euro. Durch den Unfall war die B 588 zwei Stunden gesperrt. Die Feuerwehren aus Reischach und Perach waren an der Unfallstelle zur Bergung und Verkehrslenkung im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser