Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verkehrsunfall auf der B20

Zu schnelles Fahren auf nasser Fahrbahn löst Unfall mit Rettungseinsatz aus

Zu schnell unterwegs: Ein Sattelauflieger schleuderte auf nasser Fahrbahn zwischen Tittmoning und Burghausen auf die linke Fahrspur, woraufhin mehrere Fahrzeuge beteiligt waren und ein Verletzter in die Klinik gebracht werden musste.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten auf der Bundesstraße 20

B20 Richtung Burghausen - Am Donnerstag (7. Juli) befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Sattelzug die Bundesstraße 20 von Tittmoning kommend in Richtung Burghausen. Auf Höhe Aich geriet sein Sattelauflieger aufgrund überhöhter Geschwindigkeit sowie nasser Fahrbahn ins Schleudern und kam auf den linken Fahrstreifen. Hierbei touchierte er einen auf der Gegenfahrbahn fahrenden 56-Jährigen aus Altötting, der mit seinem Pkw VW in Richtung Tittmoning unterwegs war.

Ein hinter ihm fahrender Pkw Opel, der von einem 37-Jährigen aus Grabenstätt gesteuert wurde, erschreckte sich, wich rechts in Bankett aus und kam auf der Leitplanke zum Stehen. Der VW-Fahrer verletzte sich und wurde mit dem Rettungswagen in eine Kreisklinik gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 10.350 Euro.

Die Feuerwehren Dorfen und Raitenhaslach waren zur Verkehrslenkung und Reinigung der Unfallstelle vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder / dpa

Kommentare