Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit über zwei Promille im Auto unterwegs

Mann (40) kracht betrunken am Steuer über Kreisverkehr B20 bei Marktl

Samstagnacht (6. Juni) wurde die Polizei wegen eines umgefahrenen Verkehrsschildes gerufen. Der Verursacher war letzten Endes mit über zwei Promille am Autosteuer unterwegs.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Marktl - Samstagnacht (6. Juni), gegen 0.20 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Burghausen ein umgefahrenes Verkehrsschild am Kreisverkehr B20 bei Marktl gemeldet.

Beim Eintreffen der Streife konnte auf dem Fuß-/Radweg ein 40-Jähriger aus dem nördlichen Landkreis Altötting festgestellt werden, der neben seinem stark beschädigten Fahrzeug stand und telefonierte. Auf Nachfrage gab der 40-Jährige an, von Burghausen kommend in Richtung Marktl die B20 befahren zu haben. Kurz vor dem dortigen Kreisverkehr kam er alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf eine Verkehrsinsel, rammte den linken Befestigungspfosten eines Verkehrszeichen, überfuhr den Kreisverkehr und kam schließlich auf dem Fuß-/Radweg an einer Böschung zum Stehen.

Bei der Überprüfung des 40-Jährigen wurde von den Beamten erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden von den Polizeibeamten sichergestellt. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Gegen den 40-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Kommentare