B20: Erneuter Auffahrunfall im Marktler Wald

Marktl - Aufgrund eines Bremsmanövers konnte eine 46-Jähriger nicht mehr anhalten und fuhr auf seinen Vordermann auf. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Am Donnerstag, 8.12.2011, gegen 11.40 Uhr, übersah ein 46-Jähriger aus Eggenfelden, der mit seinem Pkw Daimler mit Anhänger auf der B20 von Burghausen in Richtung Marktl unterwegs war, das verkehrsbedingte Bremsmanöver vorausfahrender Fahrzeuge und fuhr auf einen Pkw VW Tiguan, der von einem 58-Jährigen aus Emmerting gesteuert wurde, auf.

Durch den Anstoß wurde der VW Tiguan noch auf einen Pkw Opel Zafira aufgeschoben, der von einem 36-Jährigen aus Aschau am Inn gesteuert wurde. Durch den Unfall wurden der Verursacher und der Tiguan-Fahrer leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 32.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser