B12: Mehrere Unfälle im Großhaager Forst

Maitenbeth - Am Sonntag krachte es auf der B12 im Großhaager Forst gewaltig. Erst schepperte es zwischen vier Fahrzeugen, danach kamen sich drei Autos in die Quere.

Zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am gestrigen Sonntag vormittags auf der B 12 im Großhaager Forst.

Dort war eine Fahrzeugkolonne in Richtung München unterwegs gewesen, wobei mehrere Fahrzeuge abbremsten. Ein Opel-Fahrer aus Waldkraiburg bremste deshalb ebenfalls ab, doch der ihm nachfolgende Fahrer eines Ford Focus konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem Opel hinten auf. Ein dem Ford nachfolgender Audifahrer konnte an dem vor ihm abbremsenden Ford gerade noch links vorbeifahren bzw. ausweichen, ein dem Audi wiederum folgender, 22-jähriger Ford Kuga-Fahrer fuhr dem Audi hinten rechts auf und prallte anschließend auch noch gegen die linke Hinterseite des Ford Focus. Der bei den Unfällen entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro, verletzt wurde dabei niemand.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen kam es am Sonntag nachmittags wiederum auf der B 12 in Großhaager Forst. Dort wollten zwei Richtung München fahrende Pkw in einen Waldweg einbiegen und bremsten deshalb ab. Eine hinter den zwei Fahrzeugen fahrende, 44jährige Pkw-Fahrerin aus Haag bemerkte den Abbiegevorgang der vorausfahrenden Fahrzeuge zu spät und fuhr dem Vorausfahrenden auf. Dieser wurde dann noch auf das erste abbiegende Fahrzeug geschoben. Verletzt wurde dabei niemand, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9.000 Euro.

Pressebericht Polizeistation Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser