Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfälle in Gars und Töging

Gleich zwei Mädchen (8 und 10) an einem Tag von Autos erfasst - Beide mit Prellungen am ganzen Körper

Am Mittwoch (7. Dezember) gegen 12.45 Uhr befuhr eine 85-jährige Frau aus dem Landkreis Altötting mit ihrem Auto der Marke Dacia zunächst die Dortmunder Straße, ehe sie an der Kreuzung zur Erhartinger Straße nach rechts abbiegen wollte.

Mitteilung im Wortlaut

Töging - Dabei erfasste sie beim Abbiegevorgang mit ihrer Front eine 8-jährige Schülerin, ebenfalls aus dem Landkreis Altötting, welche die Fußgängerampel in südwestlicher Richtung überqueren wollte.

Durch den Verkehrsunfall wurde die Schülerin leicht verletzt. Sie erlitt Prellungen am ganzen Körper. Am Fahrzeug entstand kein Schaden. Nach dem Verkehrsunfall erkundigte sich die Verursacherin nach dem Gesundheitszustand des Mädchens. Jedoch entfernte sich die Frau anschließend, ohne ihren gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallverursacherin nachzukommen.

Eine unbeteiligte Zeugin konnte den Vorfall beobachten und teilte das amtliche Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs der Polizeiinspektion Altötting mit, sodass die Fahrerin schnell ermittelt werden konnte.

Gegen sie wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Pressemitteilung Polizei Altötting

Mädchen (10) in Gars von Auto erfasst

Ebenfalls am Mittwoch, jedoch einige Stunden später gegen 17.15 Uhr, wurde in Gars am Inn ein Mädchen (10) von einem Auto, ebenfalls von einem Rentner (82) gesteuert, erfasst. Wie die Polizei aus Haag mitteilt, fuhr der 82-jährige Pkw-Fahrer aus Schnaitsee als erstes Fahrzeug in einer Kolonne mit seinem Skoda den Marktberg hinunter in Richtung Bahnhof.

Kurz vor der Abzweigung nach Hampersberg lief demnach von links kommend, das 10-jährige Mädchen auf die Staatsstraße zu, stoppte zwar kurz, und lief einfach weiter auf die Straße. Dort knallte sie laut Polizeiangaben gegen den linken vorderen Scheinwerfer des Autos und stürzte auf die Fahrbahn.

Das Mädchen erlitt bei dem Unfall nach ersten Untersuchungen an der Unfallstelle ebenfalls multiple Prellungen und Abschürfungen und wurde vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Der Sachschaden am Wagen des 82-Jährigen wird auf 2000 Euro geschätzt.

nt/ Polizei Haag

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kommentare