Autofahrer nimmt Roller die Vorfahrt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Am Mittwochabend wurde ein 23-jähriger Rollerfahrer von einem Auto hart ausgebremst. Dabei verletzte sich der Rollerfaher schwer und wurde umgehend ins Klinikum Burghausen gebracht.

Am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Mann aus Kirchdorf am Inn mit seinem Pkw vom Gelände der OMV-Tankstelle in der Burgkirchener Straße Nr. 14 nach rechts in die Burgkirchener Straße ein.

Dabei übersah er einen 43-jährigen Mann aus Burghausen, welcher mit seinem Motorroller von links aus Richtung der Wacker-Westpforte kam. Trotz eines Ausweichmanövers nach links stieß der Motorrollerfahrer gegen den einfahrenden Pkw. Durch den Anstoß stürzte der Burghauser auf die Fahrbahn.

Der Motorrollerfahrer wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und in die Kreisklinik nach Burghausen eingeliefert. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Motorroller entstand ein Schaden von ca. 1.000,-- Euro. Am Pkw entstand kein Schaden.

Pressemitteilung der Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser