Schuldiger Sattelzugfahrer fährt einfach weiter

Autofahrer muss bei Überholvorgang bei Haag ins Bankett ausweichen

Haag - Am Mittwoch, dem 30. Mai, gegen 17 Uhr, ereignete sich auf der B15 in Fahrtrichtung Wasserburg ein Verkehrsunfall zwischen dem Fahrer eines Sattelzuges und einem Autofahrer.

Laut bisherigen Erkenntnissen setzte der Autofahrer zum Überholen des vor ihm fahrenden Sattelzuges an. Kurz darauf setzte jedoch auch besagter Sattelzug zum Überholen eins offensichtlich vor ihm langsam fahrenden Fahrzeuges an. Da nun die Fahrbahn schlichtweg zu schmal wurde, musste der Fahrer des Autos unweigerlich nach links in das angrenzende Bankett ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem Sattelzug zu vermeiden. 

Dabei wurde sein Fahrzeug leicht beschädigt. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr indes einfach weiter, obwohl er den Vorfall offensichtlich mitbekommen hatte. Er konnte jedoch vom geschädigten Autofahrer wenig später eingeholt werden. 

Der Unfall wurde durch die Polizeiinspektion Waldkraiburg aufgenommen, welche nun neben etwaiger verkehrsrechtlicher Verstöße, auch bzgl. eines Tatverdachtes des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser