Autoaufbrecher durch Mitbürger gefasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Burghausen - Unter tatkräftiger Mithilfe eines couragierten Mitbürgers konnten zwei Autoaufbrecher gefasst werden. Ein erneuter Diebstahl wurde den Tätern zum Verhängnis.

Eine Burghauserin hatte zuvor, kurz vor Mittag, ihren Pkw auf dem Parkplatz am Friedhof an der Tittmoninger Straße abgestellt. Anschließend ging sie für ca. 10 Minuten in den Friedhof. Als sie nach der kuzen Zeit zurückkam, war der Pkw aufgebrochen und die Handtasche mit dem gesamten Inhalt entwendet.

Zwei Täter hatten nämlich in der Zwischenzeit die Seitenscheibe des Pkw eingeschlagen und waren mit der entwendeten Handtasche auf Fahrrädern in Richtung Altstadt geflüchtet. Die Täter hatten allerdings nicht mit dem couragierten Eingreifen eines Burgkirchners gerechnet, der die beiden zufällig zuvor beobachtet hatte. Ohne zu zögern verfolgte er die beiden Aufbrecher und konnte sie im Bereich des Parkplatztes am Finanzamt so in die Enge treiben, dass sie zu Sturz kamen und ihre Fahrräder zurückließen.

Während einer der Täter seine Flucht weiter fortsetzen konnte, gelang es dem Zeugen, den zweiten Täter bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der Polizei gelang es schließlich, auch den zweiten Täter zu ermitteln. Zudem konnte das Tatwerkzeug und nach intensiver Suche auch die Beute wieder gefunden werden. Die Täter hatten es trotz der Flucht noch geschafft die Beute zu entsorgen bzw. zu verstecken.

Wie sich weiterhin herausstelle dürften auch die beiden Räder, mit denen die Täter unterwegs waren, gestohlen sein. Sie wurden sichergestellt und sind bei der Polizei verwahrt. Es handelt sich dabei um ein grünes Klapprad, Marke Fabrikat Staiger Record mit einem roten Sattelbezug und ein silbernes Mountainbike, Fabrikat Yazoo Streetbike, 26“-Räder und 18-Gang-Shimao- Schaltung.

Wem solche Räder entwendet wurden, der möchte sich bitte bei der Polizeiinspektion Bughausen melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser