„Auffrisierter“ Roller

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Bei der Kontrolle eines Rollerfahrers am Mittwoch gegen 20.10 Uhr in Hart wurde festgestellt, dass der 17-jährige Schüler durch technische Veränderungen die zulässige Höchstgeschwindigkeit gesteigert hatte.

Statt von 25 km/h konnte der Roller nun 65 bis 70 km/h fahren. Der Jugendliche muss sich deshalb nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstößen nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und der Zulassungsordnung verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser