Schock für zwei Kinder

Mühldorf - Bei einem Auffahrunfall in Mühldorf am Samstag wurde eine Frau verletzt, zwei Kinder erlitten einen Schock. Die Drei wurden ins Krankenhaus gebracht.

Am Samstag gegen 18.15 Uhr befuhr eine 48-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Reichertsheim mit einem Pkw Audi und einem Anhänger die Altöttinger Straße stadteinwärts.

Vor ihr fuhr ein Pkw Ford, der von einem 36-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Waldkraiburg gelenkt wurde. An einer Lichtzeichenanlage, die auf „rot“ umschaltete, musste der Ford-Fahrer abbremsen um rechtzeitig anzuhalten. Die nachfolgende Frau mit ihrem Gespann erkannte dies zu spät und fuhr hinten auf den bereits stehenden Ford auf. Sämtliche Fahrzeuginsassen waren angeschnallt; die Beifahrerin im Ford klagte über Nackenschmerzen und zwei Kinder im Rücksitzbereich des Fords erlitten einen Schock; alle drei wurden mit dem BRK vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Beide Fahrzeug-Lenker blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser