Kampf gegen überhöhte Geschwindigkeit

16 Raser müssen blechen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau a. Inn/Waldkraiburg - Zwei Geschwindigkeitskontrollen hat die Waldkraiburger Polizei in den letzten Tagen durchgeführt. Offenbar war das dringend nötig.

Zunächst führten die Beamten vergangenen Freitag zwischen 16.30 und 17.37 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung in der Aschauer Hauptstraße durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 Stundenkilometer. Vier Autofahrer waren hier zu schnell unterwegs und wurden verwarnt.

Gestern dann postierten sich die Beamten in der Zeit von8 bis 13 Uhr in Waldkraiburg an der Staatsstraße 2091 in Richtung Kraiburg. Auch hier darf man höchsten 50 Stundenkilometer schnell fahren. Zwölf Fahrzeugführer übertrafen diese Grenze und wurden verwarnt, einer davon erhielt eine Anzeige. Der schnellste Autofahrer rauschte mit 75 Stundenkilometern in die Radarfalle.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser