Fast schon vorbildlich

Zwei Radarmessungen in Aschau

Aschau am Inn - Am 19. Januar wurden in Aschau zwei Radarmessungen durchgeführt. 

In der Zeit von 7.45 bis 13 Uhr an der K MÜ 37 mit zulässiger Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Sowie in der Zeit von 19.15 bis 21.45 Uhr an der Hauptstraße mit einer zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h. Insgesamt waren nur fünf Fahrzeuge zu schnell unterwegs, welche Verwarnt wurden. Kein Fahrer war mit einer Geschwindigkeit im Anzeigenbereich unterwegs.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg 

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser