In Aschau am Inn

Brand eines Waldstücks am Ostermontag

Aschau am Inn - Am Ostermontag kam es zu einem Brand in einem Waldstück in Aschau am Inn:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Ostermontag, den 22. April, gegen 18.40 Uhr, bemerkte ein Bürger an der Industriestraße in einem Waldstück eine Rauchentwicklung

Beim Eintreffen der verständigten Polizeibeamten aus Waldkraiburg hatte die Feuerwehr Aschau a. Inn den Brand bereits gelöscht. Aufgrund der Trockenheit der letzten Tage war eine kleinere Fläche des Waldbodens abgebrannt. Ursache dürfte ein Lagerfeuer gewesen sein.

Wer hat etwas beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei in Waldkraiburg unter Telefonnummer 08638/94470 entgegen.

Die Polizei und die Feuerwehr bitten, bei längerer Trockenheit folgende Regeln zu beachten:

  • Keine Lagerfeuer mitten in der Natur!
  • Werfen Sie keine brennenden Gegenstände, etwa Zigaretten, weg - erst recht nicht aus einem fahrenden Auto! Böschungsbrände können die Folge sein.
  • Lassen Sie niemals Fahrzeuge mit heißen Abgasanlagen auf trockenen Feldern oder Wiesen stehen! Es besteht die Gefahr, dass sich die Vegetation daran entzündet.
  • Grillen Sie in der Natur nur an ausgewiesenen Plätzen!
  • Melden Sie Brände oder auch nur Rauchentwicklungen sofort über den Notruf!

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Lamminger (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT