Radarkontrolle auf der MÜ37

Brave Autofahrer - nur zehn von 500 zu schnell

Aschau am Inn - Mehr als fünf Stunden wurde am Montag auf der MÜ37 nahe Aschau am Inn in Richtung Bundesstraße B12 geblitzt. Das Ergebnis war nahezu vorbildlich.

Von 7.45 bis 13.10 Uhr wurde am Montag auf der MÜ37 in Aschau am Inn auf Höhe Thal eine Radarkontrolle in Richtung Bundesstraße B12 durchgeführt.

Es haben 504 Fahrzeuge die Kontrollstelle passiert, an der 70 Kilometer pro Stunde gefahren werden darf. Zehn Fahrzeugführer wurden verwarnt. Der schnellste Fahrer war mit Tempo 92 unterwegs.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser