Bei Bauarbeiten in Aschau

Sprenggranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden

+

Aschau - Immer wieder werden Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg bei Bauarbeiten oder Ausgrabungen gefunden. So rief auch dieser Fund einen Sprengmeister auf den Plan:

Am 15.Oktober, gegen 10:34 Uhr, wurde auf einer Baustelle in der Heisenbergerstraße bei Erdarbeiten eine Sprenggranate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden.

Die Polizei sicherte den Fundort ab und es wurde ein Sprengmeister gerufen, der die Granate mitnahm.

Bei dem Fundstück handelt es sich vermutlich um eine nicht verschossene Granate, die zum Verschießen aus einer Feldlafette gedacht war.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser