Fahrradfahrer begeht Unfallflucht

Radfahrer fährt gegen Außenspiegel und fährt einfach weiter - Polizei bittet um Hinweise

Aschau am Inn - Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Sonntag, 16. August, den linken Außenspiegel eines Opels touchiert und dabei beschädigt. Der Verantwortliche fuhr allerdings einfach davon, ohne seiner Verpflichtung als Unfallverursacher nachzukommen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro.

Die Meldung im Wortlaut:


Am Sonntag, den 16. August, befuhr ein 20-jähriger Waldkraiburger mit seinem Opel Astra gegen 17.20 Uhr den Tödtenberger bei Waldwinkel bergaufwärts. In einer starken Rechtskurve kam ihm ein Fahrradfahrer entgegen, der bergab die Kurve schnitt.

Der Fahrradfahrer wich zwar noch nach rechts aus, touchierte jedoch mit seinem Lenker den linken Außenspiegel des Opels, der dadurch beschädigt wurde. Der Radfahrer fuhr den Berg runter einfach weiter, ohne seiner Verpflichtung als Unfallverursacher nachzukommen.


Der Radfahrer kann wie folgt beschrieben werden:
etwa 30 Jahre alt, 3-Tage-Bart, schlank. Er fuhr ein schwarz-grünes Mountainbike und hatte einen grauen Rucksack auf dem Rücken.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die PI Waldkraiburg unter der 08638/9447-0 entgegen.
 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare