Motorrad in Aschau außer Kontrolle

Waldkraiburger will sein Motorrad "erklären" und scheitert - Zaun beschädigt

Aschau am Inn - Eigentlich hatte er die Funktion seines Motorrades erklären wollen: Als ein Waldkraiburger am 27. Juni von der Kupplung seines Fahrzeugs rutschte, schoss das Motorrad los.

Am 27. Juni wollte ein 28-jähriger Waldkraiburger einer anderen Person sein Motorrad in der Liebigstraße erklären. Dabei rutschte der Fahrer jedoch von der Kupplung ab und fuhr mit dem Motorrad unbeabsichtigt los. 

Er konnte das Gefährt nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in einen angrenzenden Zaun. Sowohl am Zaun, als am Motorrad entstand ein Sachschaden der auf rund 500 Euro geschätzt wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser