Der Apfel fällt nicht weit aus dem Auto

Burghausen - Wenn man kein Obst mag, dann ist das noch lange kein Grund, damit auf Menschen zu werfen. Genau das haben jetzt aber fünf junge Leute gemacht:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Burghausen, Altstadt, von einem fahrenden silbernen Opel Astra aus mit Äpfel und Birnen auf Passanten geworfen. Zeugen haben beobachtet, wie zwei Passanten getroffen wurden.

Die verständigte Polizei in Burghausen konnte den silberfarbenen Opel mit Altöttinger Kennzeichen wenig später in Burghausen stellen. Das Fahrzeug war mit fünf Personen besetzt, die im Alter von 16 bis 20 Jahren waren. Alle fünf wiesen die Vorwürfe von sich, obwohl im Fahrzeug weiteres Obst aufgefunden wurde, das dem Anschein nach als „Wurfgeschosse“ bereitgehalten wurde.

Bereits am vergangenen Donnerstag hatte sich ein ähnlich gelagerter Fall beim Cafe „Kaffeemühle“ in Burghausen ereignet. Auch hier soll der silberne Opel Astra involviert gewesen sein.

Die Polizeiinspektion Burghausen sucht nach weiteren Zeugen und Geschädigten zu beiden Fällen und bittet diese sich unter der Telefonnummer 08677 / 9691-0 zu melden.

Pressebericht PI Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser