"Maschinenpistole" herumgezeigt

Neumarkt-St. Veit - Die Polizei nahm einem 19-Jährigen eine Nachahmung einer Maschinenpistole samt Magazin, Magazinfüller, und Kugeln ab. Der Jugendliche hatte die Waffe in einer Gruppe herumgezeigt.

Am Sonntag gegen 20.30 Uhr wurde bei der Polizei Mühldorf mitgeteilt, dass in einer Gruppe von Personen am Bahnhof eine Waffe herumgezeigt werden würde. Bei der sofortigen Nachschau konnte die genannte Gruppe angetroffen werden und ein 19-Jähriger aus dem Gemeindebereich Neumarkt-St. Veit gab auch auf Vorhalt zu, eine sogenannte Softair-Waffe im Kofferraum eines Pkw zu haben. Die Waffe ist täuschend echt einer Maschinenpistole nachgeahmt und optisch nicht vom Original zu unterscheiden. Im Einsatzfall könnte dies fatale Folgen haben und durchaus zu einem Schusswaffengebrauch seitens der Polizei führen.

Die Waffe wurde samt Magazin, Magazinfüller und Kugeln sichergestellt. Der Vorgang wird dem Landratsamt Mühldorf als zuständige Behörde übersandt. Diese Art von Waffen kann im Ausland ganz legal erworben werden. Der Gesetzgeber hat aber im Waffenrecht das Führen von Anscheinswaffen unter Strafe gestellt.

Pressebericht Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser