Unfall: Der Polizei aufgefahren

Burghausen - Ein 66-jähriger Tarsdorfer reagierte nicht auf das Anhaltezeichen der PI Burghausen. Beim Versuch, den 66-Jährigen zu stoppen, fuhr der Tarsdorfer der Polizei auf.  

Am Samstag, 5. Februar, gegen 00.15 Uhr, wollte eine Polizeistreife der PI Burghausen auf der Berchtesgadener Straße einen 66-jährigen Pkw-Lenker aus Tarsdorf/ Oberösterreich kontrollieren.

Auf Anhaltezeichen reagierte dieser jedoch nicht sondern fuhr einfach weiter. Mit eingeschaltetem Blaulicht wurde ihm nachgefahren. Kurz vor dem Grenzübergang „An der Neuen Brücke“ wurde er überholt und ihm erneut Anhaltezeichen gegeben. Der 66-Jährige reagierte wiederum nicht bzw. zu spät und fuhr dem Polizeifahrzeug leicht auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei der anschliessenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der 66-Jährige mit einem Alkoholwert von 2 Promille unterwegs war. Es erfolgte daraufhin eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser