B12: Pkw-Anhänger überschlägt sich

B 12 - Zu einem Verkehrsunfall mit einstündigen Verkehrsbedinderungen kam es gestern auf der B12 im Großhaager Forst.

Nach dem Befahren einer Kuppe schaukelte sich der Anhänger plötzlich immer mehr auf, was der aus Forstern stammende 65jährige Fahrer schließlich nicht mehr ausgleichen konnte und weshalb er mit seinem Gespann ins Schleudern kam. Dann knickte der Anhänger vollends ein und riß von der Anhängerkupplung ab. Der Anhänger überschlug sich auf der Fahrbahn und schleuderte auf die Gegenfahrbahn, wo er in entgegengesetzter Richtung mit den Rädern nach oben zum Liegen kam. Das Zugfahrzeug kam ebenfalls nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Glücklicherweise herrschte zum Zeitpunkt des Unfalls kein Gegenverkehr.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Am Anhänger entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 €, das Zugfahrzeug blieb weitgehend unbeschädigt. Unfallursächlich dürfte eine ungünstige Gewichtsverteilung auf dem Anhänger gewesen sein, welche zu einer zu starken Entlastung der Hinterachse des Zugfahrzeugs und schließlich zum Schleudervorgang des Gespanns geführt hatte. An der Unfallstelle kam es für ca. 1 Stunde zu einseitigen Behinderungen.

Pressemitteilung Polizeistation Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser