„Nur zwei Gläser Wein“

Mühldorf - Am Samstag gegen 1.10 Uhr sollte durch die Streife des Einsatzzuges Traunstein auf der Inneren Neumarkter Straße eine 49-jährige Fiat-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Trotz mehrerer Anhaltesignale fuhr sie einfach weiter.

Im Bereich der Westtangente konnte sie schließlich nach etwa einem Kilometer angehalten werden. Der Grund für das Missachten der Anhaltezeichen wurde den Beamten klar, als die Fahrerin vom Fahrzeug ausstieg. Die Polizisten nahmen starken Atemalkoholgeruch wahr. Ein Alkotest ergab dann einen Wert von über 2 Promille. Die Mühldorferin gab lallend an, dass sie nur zwei Gläser Wein getrunken hätte.

Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt. Sie musste sich einer Blutentnahme in der Kreisklinik Mühldorf unterziehen. Ihr droht nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr mit einer empfindlichen Geldstrafe.

Der Führerschein der Fiat-Fahrerin wurde sofort sichergestellt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser