In Ampfing: Radfahrer mit fast 3 Promille

Reifen einkassiert: Polizei verhindert Radl-Alkoholfahrt

Ampfing - Alkohol im Straßenverkehr ist sehr gefährlich und streng verboten. Das gilt auch auf dem Fahrrad. In Ampfing konnte die Polizei einem Vergehen oder gar Schlimmeren zuvorkommen.

Am 27. Dezember gegen 21.55 Uhr, wurde ein 25-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Neuötting in der Zangberger Straße in Ampfing einer Kontrolle unterzogen. Der Mann war sichtlich alkoholisiert und äußerte gegenüber den Beamten, dass er noch vorhabe mit dem Fahrrad nach Heldenstein zu fahren. 

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,8 Promille. Aus diesem Grund wurde der Vorderreifen des Rades einbehalten und so eine Fahrt mit dem Fahrrad unterbunden. In einem Schreiben wird der Mann über die Gefahren und Folgen von Alkohol im Straßenverkehr informiert werden. Er wurde von einem Familienangehörigen abgeholt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser