Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Verkehrskontrolle in Ampfing

Von einem VW: Mühldorfer (37) bringt entstemptelte Kennzeichen an BMW an

Am Dienstag (8. November) um 18 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf einen 37-jährigen Mühldorfer in seinem BMW und machten hierbei eine ungewöhnliche Entdeckung.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Ampfing – Die Beamten stellten dabei fest, dass der Mühldorfer (37) entstempelte Kennzeichen an seinem Fahrzeug angebracht hatte. Weitere Überprüfungen ergaben, dass diese Kennzeichen zudem ursprünglich für einen Volkswagen (VW) ausgegeben wurden. Der Touran wurde am Montag (7. November) von der ehemaligen Halterin stillgelegt und abgemeldet.

Die Halterin des VWs, eine 34-jährige Mühldorferin, steht offensichtlich mit dem 37-Jährigen in einer persönlichen Verbindung. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher und die Weiterfahrt mit dem BMW wurde unterbunden.

Den Mühldorfer erwartet ein Strafverfahren wegen Kennzeichenmissbrauchs, Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz, der Abgabenordnung i.V.m. dem Kraftfahrzeugsteuergesetz und der Straßenverkehrszulassungsordnung. Inwieweit gegen die 34-Jährige, Strafverfahren eröffnet werden, müssen die weiteren Ermittlungen der Polizei ergeben.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © teutopress/Imago

Kommentare