Über 80 Autofahrer auf der A94 zu schnell unterwegs

Mit 167 km/h durch die Radar-Kontrolle

Ampfing - Die erlaubten 100km/h in einem beschränkten Abschnitt auf der A94 wurden einigen Autofahrer zum Verhängnis. Mehrere Male musste die Polizei Verstöße feststellen.

Am Freitag führte die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein am Vormittag auf der A94 vor dem Tunnel bei Ampfing in Fahrtrichtung Passau eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Die Messung wurde im Bereich der Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 km/h durchgeführt.

Dabei fielen 83 Verkehrsteilnehmer mit einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung auf und müssen mit einer Bußgeldanzeige rechnen. Zudem sind sieben Fahrzeugführer aufgrund ihrer sehr stark überhöhten Geschwindigkeit zudem von einem Fahrverbot betroffen. Trauriger Rekordhalter des Vormittags ist ein Pkw-Fahrer, der mit 167 km/h gemessen wurde.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser