Am Montag in Ampfing

Unbekannter Spiegelstreifer flüchtet nach Zusammenstoß

Ampfing - Am 15. Februar, gegen 16.00 Uhr, ereignete sich auf der Mitterstraße in Ampfing ein Verkehrsunfall mit einem flüchtigen Fahrzeug. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 67-jähriger Nissan-Fahrer aus dem Gemeindebereich Heldenstein, fuhr mit seinem Pkw auf der Mitterstraße von Ampfing kommend in Richtung der Kreisstraße MÜ 25. Ihm kam bereits nach Ortsausgang ein dunkelgrauer Pkw entgegen, welcher deutlich mittig auf der Straße fuhr. Mehr ist zu dem Fahrzeug des Unfallgegners nicht bekannt. Der Nissan Fahrer versuchte erfolglos durch Ausweichen einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch wurde der linke Seitenspiegel des Heldensteiners beschädigt, vermutlich wurde der Seitenspeigel des unbekannten Fahrzeugführers ebenfalls beschädigt. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unfallgegner von der Unfallstelle.

Vermutlich kehrte der unbekannte Fahrzeugführer im Nachgang nochmals zur Unfallstelle zurück, um herumliegende Fahrzeugteile aufzusammeln, da der 67-jährige Fahrer vor Ort keine mehr finden konnte, als er später zurückkehrte.


Sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung des Vorfalls beitragen, werden bei der Polizeiinspektion Mühldorf, unter der Telefonnummer 08631/3673-0, entgegen genommen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare