Streitschlichter mussten Prügel einstecken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ampfing - In der Nacht auf Samstag gerieten zwei 19-Jähriger die sich als Streitschlichter versuchten, ins Visier von drei Personen. Sie wurden heftig attackiert.

Am Samstag, gegen 1.45 Uhr, wurden Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf zu einem Streit auf dem Volksfestplatz in Ampfing gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass drei unbekannte Personen untereinander gestritten hatten. Um den Streit zu schlichten und die Beteiligten zu trennen, mischten sich zwei 19- Jährige aus Ampfing in den Streit ein. Die bislang unbekannten Täter wendeten sich dann gemeinschaftlich gegen die Streitschlichter und schlugen auf diese ein. Dabei flog auch eine Flasche und verletzte einen 19-Jährigen an der Stirn. Der andere 19-Jährige flog durch die heftigen Schläge zu Boden und verletze sich dabei an der Hand.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeinspektion Mühldorf unter der Telefonnummer 08631 / 36730 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser