Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erheblicher Schaden trotz leerstehenden Gebäudes

Einbruch in Ampfinger Schützenheim: Polizei sichert Spuren und ermittelt

Bislang unbekannte Täter brachen in das leerstehende Schützenheim in Ampfing ein. Es entstand zwar kein Beuteschaden, dennoch fällt der Schaden am Gebäude beträchtlich aus. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ampfing – Im Zeitraum vom 28. Dezember bis 7. Januar wurde in das leerstehende Schützenheim in der Münchner Straße eingebrochen. Der Einbruch wurde jedoch erst jetzt bemerkt. Der oder die Täter drangen hierbei offensichtlich über ein Fenster im Erdgeschoss ein.

Nachdem das Schützenheim komplett leer steht, kam es zu keinem Stehlschaden. Der Sachschaden am Gebäude wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf konnten am und im Schützenheim jedoch Spuren sichern und die Ermittlungen laufen.

Wer hat im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen am Schützenheim gemacht? Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizei in Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/3673-0 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/Silas Stein

Kommentare